Aufruf der MWGFD: “Stoppt die Maskenpflicht an Schulen!”

Von | September 9, 2020

Hinter dem Kürzel MWGFD steht die Bewegung “Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e. V.” die sich ebenfalls ablehnend zu den allfälligen “Coronamaßnahmen” stellt und diese kritisch-rational hinterfragt. Auf der Webseite der Gruppe ist ein Aufruf erschienen, den wir vorbehaltlos unterstützen:

Wer, wie wir als Lehrer, täglich diesen Irrsinn vor Augen hat, kann auch nicht anders als vorbehaltlos zuzustimmen. Schule war einstmals eine Bildungseinrichtung, die nach wissenschaftlich-rationalen Prinzipien Schüler zum kritischen und vernunftbasierten Denken anleiten sollte. Vor 30 Jahren war Wissenschaftlichkeit noch eines der wesentlichen Unterrichtsprinzipien. So habe ich zumindest es im Studium gelernt.

Das hat sich geändert: Politiker, denen es selbst erkennbar in erheblicher Weise oder sogar vollumfänglich an dem entsprechenden intellektuellen Vermögen mangelt, sich aus mehr als einer oder zwei Quellen über einen Sachverhalt kundig zu machen und kritisch abwägend zu entscheiden, führen unser Land in ein vollständiges Absurdum. Wer sich nur auf zwei staatliche bestellte Hofvirologen berufen kann oder will ((also i. W. den Aussagen von Herrn Drosten und Herrn Wieler vom RKI folgt)  macht einen ganz schlechten Job.

Im März 2020 waren die Gesichtswindeln laut Herrn Drosten nicht geeignet, die Ausbreitung eines Virus zu verhindern. Im  Mai hatte sich bereits geändert. Mit einem Erkenntnisgewinn in der Wissenschaft ist das nicht zu erklären. Denn es gibt bis heute keine Evidenz, dass diese Stofffetzen signifikant und nachweisbar die Ausbreitung von SARS-CoV-2 (und anderer respiratorisch intrudierender Viren) verhindern. Wenn dem so wäre, hätte SARS-CoV-2 sich bereits in Asien nicht ausbreiten können, denn Asiaten tragen Gesichtsmasken seit Jahren regelmäßig. Geholfen hat es nichts.

Alles, was man liest und was als hilfloser Versuch, zu argumentieren aufgefasst werden kann, ist: “‘Mund-Nase-Bedeckungen’ können einen Beitrag zum Infektionsschutz leisten“. Konjunktive sind aber keine Wissenschaft. Genau so gut könnte man kleine Viren aus Plüsch mit Zahnstochern spicken und behaupten, so sei das Virus abzutöten. Diese Methode kennt man aus der Karibik, sie nennt sich “Voodoo”.

Wir müssen zurück dahin, wo sich unsere unsere Wissengesellschaft einst manifestierte. Zu einer rationalen Sichtweise basierend auf reiner Vernunft und ohne jede Ideologie. Ich glaube indes, das derlei mit jenen Politikern, die uns gerade regieren, kaum zu leisten sein wird.

 

2 Gedanken zu „Aufruf der MWGFD: “Stoppt die Maskenpflicht an Schulen!”

  1. Pingback: Aufruf der MWGFD: “Stoppt die Maskenpflicht an Schulen!” – Lehrer für Aufklärung – Kon/Spira[l]

  2. Helga Boch

    Guten Tag, die Bezeichnungen : Gesichts – Windel u. die andere Bezeichnung finde ich lustig.

    Ich habe wohlwollend lachen müssen. Meine Ergänzung : Lappen.

    H. B. in F.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.