Mitarbeiter gesucht als Hilfskräfte für Kindeswegnahme

Von | August 14, 2020

Vor einigen Tagen ging eine Meldung über die Sender, dass einzelne Behörden Eltern, die ihre Kinder nicht in einer Art “hauseigener” Quarantäne isolieren wollen, der Kindesentzug durch die Behörde angedroht wurde. Lehrer für Aufklärung berichtete.

Der Horror wurde dann eilfertig dementiert. Allerdings tauchte kurz danach eine Stellenanzeige der Diakonie auf, wo genau die entsprechenden Mitarbeiter gesucht wurden, welche die den Eltern weggenommenen Kinder dann “in Obhut” nehmen sollten.

Weiterlesen bei “Tichys Einblick

2 Gedanken zu „Mitarbeiter gesucht als Hilfskräfte für Kindeswegnahme

  1. Birdy

    Was ist denn mit dem Fall in Bruchsal? Lt. Video war offenbar der Test einer Lehrerin positiv und 46 Eltern wurden angeschrieben und unter Strafandrohung zur Zwangsisolierung der Kinder aufgefordert. Und siehe auch den ersten Kommentar. Ist es schon so weit, dass Kinder, die eben mal husten, aus der Schule in ein Krankenhaus “verschleppt” werden können? Man denke nur an den kommenden Herbst und die sichere Erkältungszeit. Da wird mir ganz anders..

    https://www.youtube.com/watch?v=JCFDDLBPxL8&feature=youtu.be

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.