Prinzip “Edeka”: Schulleiter wollte irrsinnige Maskenpflicht nicht umsetzen: Suspendiert.

Von | August 14, 2020

Einer der wenigen vernünftigen Schulleiter, welche den behördlich oktroyierten Maskenwahn kritisch hinterfragen, hat sein am Kindeswohl ausgerichtetes Handeln mit “Edeka” bezahlt: “Ende der Karriere” ist angesagt.

Was war passiert?

Der Schulleiter der Jahn-Grundschule in Rathenow, Land Brandenburg, erklärte, dass er sich weigert, den überaus fragwürdigen und vermutlich rechtswidrigen Maskenzwang in seiner Schule umsetzen zu wollen. In Brandenburg sind die Schüler und Lehrer verpflichtet, auf den Gängen im Schulgebäude eine wirkungslose “Mund-Nase-Bedeckung” zu tragen, im “Hotspot” Klassenzimmer aber nicht. Ein Unsinn, den man logisch denkenden Menschen kaum vermitteln kann.

Zu der Weigerung, diesen Unsinn umzusetzen, bleibt mir zu sagen: Respekt, der Kollege hat “Cochones”, wie man in Spanien zu sagen pflegt. Solche Leute würde ich gerne mal als Vorgesetzte erleben.

Allerdings hat das wie üblich autoritär agierende Behördensystem für derlei “Extratouren” so rein gar nichts übrig. Einen Tag nach seiner Ankündigung (kund getan in einem Elternbrief) darf er nun fortan erst einmal daheim bleiben, die Amtsgeschäfte übernahm die Konrektorin, die vermutlich mehr “auf Linie” ist als der nun nur noch als “Ex-Schulleiter” zu bezeichnende Kollege.

Link

Peter Baier, 14.08.2020

4 Gedanken zu „Prinzip “Edeka”: Schulleiter wollte irrsinnige Maskenpflicht nicht umsetzen: Suspendiert.

  1. Anonym

    Deutschland von der Demokratie –> Demokratur –> S-L-G-Sozialismus –> Social Credity System (Diktatur) –> 1984 / Brave New World zum vollendeten (transhumanen?) Great Reset 🙁

    Hoffentlich klagt der Kollege – obschon die Rechtsbeugung deutlich zunimmt.

    Antworten
  2. Pingback: Prinzip „Edeka“: Schulleiter wollte irrsinnige Maskenpflicht nicht umsetzen: Suspendiert. – Lehrer für Aufklärung – Kon/Spira[l]

  3. Georg Reiz

    Erst einmal Respekt für diesen mutigen Rektor.
    Gewünscht hätte ich mir ein ebenso mutiges Kollegium, dass sich hinter den Rektor stellt und alle seine Linie mitziehen und ihn als ihren Schulleiter und Chef anerkennen..
    Allen Behörden zum Trotz

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.