Schockierende Zahlen aus dem “Top-Corona-Hotspot”

Von | Oktober 20, 2020

Von Peter Baier

Der Landkreis “Berchtesgadener Land” ist der derzeitige “Top-Corona-Hotspot” in Deutschland. Der bayerische Ministerpräsident Söder hat vollkommen richtig reagiert und dem Landkreis einen knallharten “Lockdown” verordnet. Insbesondere die intensivmedizinische Versorgung steht kurz vor dem Zusammenbruch, wie das Register von DIVI.de ausweist:

(Quelle)

Scherz beiseite: Wie lange wollen sich die Menschen in diesem Land eigentlich noch von den Politikern an der Nase herumführen lassen? Merken diese Leute gar nichts mehr? Dieser Landkreis hatte 2019 105.000 Einwohner. Derzeit liegen also 0,00094% der Einwohner mit dem Krankheitsbild Covid-19 auf der Intensivstation. Mehr muss man dazu nicht sagen.

3 Gedanken zu „Schockierende Zahlen aus dem “Top-Corona-Hotspot”

  1. Pingback: Schockierende Zahlen aus dem “Top-Corona-Hotspot” – Lehrer für Aufklärung – Kon/Spira[l]

    1. admin Beitragsautor

      Vor knapp drei Wochen wurde der Chefarzt des zuständigen Kreiskrankenhauses Bad Reichenhall, Christian Geltner, gefragt, woran es liegen könnte, dass trotz der überall stark steigenden Fallzahlen in diesem Krankenhaus kein Patient intensivmedizinisch betreut werden müsse, und es überall sonst in Bayern ähnlich aussehe. […] Der Lungenfacharzt sagte, dies sei vor allem darauf zurückzuführen, dass viele gesunde, asymptomatische Patienten getestet würden.

      Was wiederum nahelegt dass jene, die der Auffassung sind, dass die steigenden “Fallzahlen” von der Politik beabsichtigt sind und dieser drastische Anstieg durch eine exorbitant ausgeweitete Testungszahl erreicht wird, richtig liegen.

      Oder anders gesagt: Die “Pandemie” findet primär im Labor statt und man hält das Volk zum Narren. Was im Zusammenhang mit dem Maskenkasper Söder sicher auch mit seiner avisierten Kanzlerkandidatur zu tun hat.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.