Center for Disease Control (CDC) stoppt PCR-Test für die “Corona”-Diagnose

Nachdem der PCR-Test bereits mehrfach als ungeeignet für die Anwendung der Diagnostik insb. für SARS-CoV-2 erklärt wurde (Link) hat nun endlich die US-amerikanische Gesundheitsbehörde CDC (vergleichbar mit dem RKI in Deutschland) diesem Verfahren, nach Lesart der mehrheitlich inkompetenten deutschen Politiker angeblich der “Goldstandard”, den sprichwörtlich Stecker gezogen:

After December 31, 2021, CDC will withdraw the request to the U.S. Food and Drug Administration (FDA) for Emergency Use Authorization (EUA) of the CDC 2019-Novel Coronavirus (2019-nCoV) Real-Time RT-PCR Diagnostic Panel, the assay first introduced in February 2020 for detection of SARS-CoV-2 only. CDC is providing this advance notice for clinical laboratories to have adequate time to select and implement one of the many FDA-authorized alternatives. (Source)

Kompakt übersetzt: Ab dem 31.12.2021 wird das CDC die Notfallzulassung der PCR-Diagnose an die FDA [Food and Drug Adminstration, die amerikanische Arzneimittelbehröde, PB] widerrufen. Dies geschehe mit einem entsprechenden Vorlauf um die amerikanischen Labore in die Lage zu versetzen eines der von der FDA zugelassenen anderen Verfahren umzustellen. Insbesondere müssen die Labore auf ein Testverfahren umstellen, das die Unterscheidung von SARS-CoV-2- und Grippeviren zuverlässig ermöglicht. Vermutlich weil dieses Problem zu vielen falsch-positiven SARS-CoV-2-Ergebnissen führte und dadurch Influenza aus der Statistik verschwand, was verdächtig war und ist.

Damit hat die PCR wohl endgültig ausgedient. Ein Testverfahren, das in Deutschland weidlich dazu missbraucht wurde, beliebige “Inzidenzzahlen” und angebliche “Neuinfektionen” zu produzieren auf deren Basis dann fadenscheinige Gesetze zur angeblichen “Seuchenkontrolle” verabschiedet und die schwachsinnigsten Regeln eingeführt (“AHA” etc.) wurden, die in ihrer exorbitanten Dämlichkeit jedem halbwegs intelligenten Menschen kaum vermittelbar waren (Link). Allen voran der unsägliche Maskenterror, wobei jeder natürlich von Anfang an wusste, dass es kompletter Nonsens ist, sich einen Stofflappen vor Mund und Nase zu binden, dessen Maschenweite mindestens um 3 Zehnerpotenzen größer ist, als das Virus, das man damit abhalten wollte. Man muss als Politiker schon sehr viel Chuzpe haben, um diesen Blödsinn dem Volk abfordern zu wollen.

Ganz nebenbei wurde auf dem Umweg des PCR-Tests natürlich den Menschen letztlich ihre bürgerlichen Freiheiten geraubt und durch ebenso unfähige wie maßlos agierende Politiker einem ganzen Land schwerster Schaden zugefügt. Und das sowohl wirtschaftlich als auch sozial und psychisch.

Kommentare

  1. Da wollte ich grade irgendein witziges Wortspiel mit BILDung machen, da fällt mir auf, das ihr Gewisch ja wirklich auf der BILD basiert?! Das erklärt, wieso das Geschreibsel nicht das Niveau eines Grundschulbuches überschreitet. Hatten Sie keine Lust mehr auf ordentliche Recherche?
    Wie gesagt, die CDC hat nicht widerrufen, Sie hat lediglich die erteilte Genehmigung ihres eigenen Verfahrens auslaufen lassen.

    1. Sie sind offenkundig nicht einmal in der Lage, zwischen Ursache und Wirkung zu differenzieren. Eine wissenschaftliche Untersuchung hat ergeben, dass der PCR-Test (was wir hier schon seit über einem Jahr verlautbaren) unbrauchbar ist zur korrekten Diagnose einer Infektion mit SARS-CoV-2 (Ursache), die Zeitung “BILD” (neben vielen anderen) hat darüber berichtet (Wirkung).

      Sie sind natürlich auch kein Genetiker sondern offenbar noch nicht einmal mit einem Hauptschulabschluss “gesegnet” und darüber hinaus unfähig, einfachste logische Schlüsse zu ziehen.

      PB

      1. Pst… Schlaubi Schlumpf….es gibt mehr als ein RT-PCR Verfahren. Und das was die CDC auslaufen lässt (das ist was anderes als widerrufen), ist die Zulassung für das eigens entwickelte Testverfahren. Natürlich kann das auch schlecht sein. Das heißt aber noch lange nicht, dass eine PCR grundsätzlich nicht geeignet ist. Ganz im Gegenteil: die FDA verweist darauf, dass definitv molekularbiologische Messverfahren eingesetzt werden sollen. Und da ist es egal, ob man jetzt NGS, oder CE nimmt, sie alle basieren auf der PCR. Die FDA sagt weiter, dass das ideale eine Multipßlex wäre. Das heißt, frei übersetzt, dass es eine Mischung aus verschiedenen Verfahren sein sollte. Also letzten Endes so, wie es bereits überall läuft.

        ps: irgendeinen Russensender als Quelle anzugeben, bzw. als Beweis komt auch nicht wirklich gut

          1. Lol…Sie sind ja witzig. Also das ist für Sie Bildung? Selbst was zusammenkloppen, gaaanz fest daran glauben und als wahr verkaufen? Mann, Sie würden einen super Pfaffen abgeben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.