Dichtkunst gegen den “Corona”-Irrsinn

Von | November 12, 2020

BNT162b2 – Endlich wieder leben!

Die wichtigste Meldung in diesen Tagen:
„Gott hat wieder zugeschlagen!“
Statt „Sintflut“ diesmal „Impf-Ampullen“,
um die Menschheit „einzulullen“.

Ja, unsere Rettung scheint ganz nah,
ein „Lightspeed-Impfstoff“ ist jetzt da!
Milliarden von Opfern können´s nicht fassen,
bald dürfen sie sich impfen lassen.

Denkst du so, dann bist du froh,
für Menschen hier und anderswo.
Die Normalität kehrt schnell zurück,
für dich das größte Lebensglück!

Stattdessen lautet mein Entschluss:
Hier Umarmung, da ein Kuss!
Auch in dieser „Chinaschnupfen-Zeit“
bin ich stets dazu bereit!

Es ist befreiend für mich, zu sehn,
dass immer mehr Menschen zusammenstehn.
Die „scheinbar Bösen“ sind in der Minderheit,
doch folgt ein Wandel in dieser Zeit…-

Darum genieße ich jeden Tag,
so oft er für mich noch kommen mag.
Ich werde keine „Laborratte“ sein,
sondern mich als „Mensch“ befrein!

Mein Leben ist kostbar, das edelste Gut.
Um es zu besitzen, brauch´ ich nur Mut,
Herz und Verstand in Einigkeit!
Wann bist du dazu bereit? …-

Martin Köble, Mainhardt

Ein Gedanke zu „Dichtkunst gegen den “Corona”-Irrsinn

  1. Pingback: Dichtkunst gegen den “Corona”-Irrsinn – Lehrer für Aufklärung – Kon/Spira[l]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.