Die “Corona”-Gewinner

Von | Januar 6, 2021

Während der Einzelhändler um die Ecke von Pleite bedroht ist, weil man ihm aus vollkommen irrationalen Gründen (“Infektionsabwehr” auf der Basis eines TEsts, der nicht in der Lage ist, zu erkennen, ob jemand wirklich ein vermehrungsfähiges Virus in sich trägt!) monatelang den Laden dicht macht, der “einfache” Arbeiter und Angestellte auf Kurzarbeit (im Extremfalle “Kurzarbeit 100”) ist, verdienen einige Herrschaften ganz prächtig an der Krise.

Die folgende Grafik wurde mir von einem Leser unserer Seite zugeleitet, die Quelle ist unbekannt. Allerdings gründen sich die Daten auf Auswertungen des Magazins “Forbes” und anderer Quellen, sollten also überprüfbar sein:

Die Grafik zeigt den Vermögenszuwachs amerikanischer Milliardäre seit dem Beginn der sog. “Corona-Krise” bis Ende Dezember 2020. Der absolute Hauptgewinner ist der “amazon”-Chef Jeff Bezos, zumindest wenn man den Absolutwert seines angehäuften Kapitals ansetzt.

Im unteren Teil der Darstellung wird ein Vergleich hergestellt zwischen dem Vermögenszuwachs der betreffenden Person und dem Aktientindex “S&P500“. Hier gewinnt klar Elon Musk, der Chef der Elektrokarrenfabrik “Tesla”. Aber auch die meisten der anderen Milliardäre haben besser verdient, als der “Standard & Poor” im gleichen Zeitraum gestiegen ist.

Man sieht: Glücklicherweise gibt es nicht nur Verlierer der “Corona-Krise”.

Noch ein Tipp: Man MUSS nicht bei “amazon” bestellen, auch wenn der lokale Händler gerade geschlossen ist. Ich beziehe zum Beispiel meine Elektronikbauteile über kleine ebay-Händler, weil der örtliche Elektronikladen aufgrund der irrsinnigen “Maßnahmen” unserer “wohlmeinenden” und nur um “unsere Gesundheit besorgten” Regierungen seit Wochen zwangsweise geschlossen ist. Dabei bevorzuge ich deutsche Händler, und nicht den Direktimport aus China. Ich denke, dass dies auch für viele andere Waren möglich ist.

 

2 Gedanken zu „Die “Corona”-Gewinner

  1. Pingback: Die “Corona”-Gewinner – Lehrer für Aufklärung – Kon/Spira[l]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.