Die “Schweinegrippe”: Blaupause für den “Corona”-Schwindel

Von | April 25, 2021

das Video des Schweizer Fernsehens aus dem Jahre 2010 zeigt genau auf, wie eine Pandemie “funktioniert und wie “Big Pharma” ordentlich Kasse macht. Die Strategien, Handlungen und Äußerungen der Protagonisten ähneln sich ganz eklatant:

2010: “Wir rechnen mit bis zu 17 Mio. Toten” (Klaus Stöhr WHO)

2020: “Wir müssen mit bis zu 274.000 Toten alleine in Deutschland rechnen (Chefangstmacher Chriastian Drosten)

[…]

2010: “Es könnte wie bei der Spanischen Grippe enden: Millionen von Toten”

2020 “Forscher zeigen Parallelen zwischen Spanischer Grippe und Covid-19” (Quelle)

[…]

2010: “Eine Pressekonferenz jagte die nächste”

2020: Täglich wurden bzw. werden uns von Drosten, Wieler & Co. die nächsten Horrormeldungen per Bundespressekonferenz eingetrichtert.

Fazit: Der Plan, möglichst viele Milliarden für Roche & Co. einzuspielen ist diesmal wesentlich besser ausgeklügelt, er scheint zu funktionieren. Alle notwendigen restlichen Schlüsse mögen unsere Leser selber ziehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.