Erhebliche Übersterblichkeit in Deutschland in den ersten 3. Quartalen 2021

Von Peter Baier

Der von uns bereits berichtete Trend zur Übersterblichkeit in Deutschland setzt sich fort. Auch im 3. Quartal 2021 steigt die Zahl der Verstorbenen im Vergleich mit den Vorjahren erheblich an. Zum Stichtag 30.09.2021 stellt sich die akkumulierte Zahl der Sterbefälle wie folgt dar:

(Quelle)

Bildet man, wie oben gezeigt, den Mittelwert der Sterbezahlen der Jahre 2016 bis 2020, wird erkennbar, dass die akkumulierte Fallzahl in den ersten 3 Quartalen 2021 um 5,3% über dem Mittelwert der Vorjahre liegt.

Auch die Kurvenschar der akkumulierten Fallzahlen zeigt eine deutliche Übersterblichkeit im Jahre 2021:

Der Gesamtwert für 2021 übersteigt alle anderen Jahre erheblich.

Mögliche Erklärungen sind sicher nicht die angebliche „Pandemie“, denn die „Inzidenzen“ sind nach wie vor niedriger als im Vorjahr, dem angeblich „schlimmsten Jahr der Pandemie“, wo es überdies keine nennenswerte Übersterblichkeit gab. „Corona“ scheint keinen signifikanten Einfluss auf das Sterbegeschehen zu haben. Auch wenn ein Teil der Erklärung sicher sein kann, dass nun aufgrund der Demographie die Sterblichkeit mit den Jahren ansteigen wird, erklärt dies sicher nicht den abrupten Sprung nach oben, während im Jahre 2020 eine deutlich niedrige Sterberate zu verzeichnen war.

Was indes auffällt sind die steigende Anzahl der „plötzlich“ Verstorbenen, über die in vielen Kanälen berichtet wird. Da die gentechnische Behandlung (fälschlicherweise als „Impfung“ bezeichnet) zu in vielen Fällen zu einer Herz-Kreislaufproblemtik führt, könnte hier ein gewisser Zusammenhang mit der erwiesen erhöhten Sterblichkeit bestehen. Es könnte selektive Wahrnehmung dahinterstecken aber auch die Tatsache, dass die angebliche „Impfung“ häufig zu schwersten Gesundheitsschäden bis hin zum Tod führt. Dies wird weiter aufzuklären sein.

Kommentare

  1. „Impfung“ bedeutet: einen Schadstoff dem Körper zuführen, um eine Gegenreaktion zu provozieren. Die natürlichen Schutzmechanismen werden via Inokulation ausgehebelt. Das echte Immunsystem soll schachmatt gesetzt werden. Impfungen sind also vom Prinzip her falsch. Bewiesen ist, dass Impfungen schaden. Bewiesen ist, dass es ungeimpfte Gesunde und geimpfte Kranke gibt. Der Großmeister der Impfung, Edward Jenner, starb als Großmeister der Freimaurerei.
    Lesetipp: Pfarrer Dr. Heinrich Hansjakob, Ein Büchlein über Das Impfen“, Freiburg 1869.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.