Ernst Wolff: Der “digital-finanzielle Komplex” steckt hinter dem “Corona”-Hype

Der bekannte Wirtschafts- und Finanzjournalist Ernst Wolff erklärt in einem Vortrag, wie eine Pseudopandemie namens “Corona” dazu missbraucht wird, der globalen IT- und Finanzindustrie letztlich die Umgestaltung unserer Wirtschafts- und Sozialordnung zu ermöglichen um ihrem, im Prinzip, zum Scheitern verurteilten Geschäftsmodell doch noch zum Erfolg zu verhelfen, welche Rollen die Zentralbanken (“digitales Zentralbankgeld”) dabei spielen und wie eine kleine aber mächtige angebliche “Elite” dabei ist, unsere Welt nach ihren Ideen zu formen. Und warum sie scheitern wird.

Nachdenkenswert ist auch folgende Tatsache: Information und Aufklärung sind die wichtigsten Säulen, damit die dystopische Welt, die sich ein Klaus Schwab, der Führer des WEF, ausgedacht hat, nicht Wirklichkeit wird. Denn genau diese Information und Aufklärung findet statt  über den digitalen Komplex. Damit laufen sich GOOGLE mit bspw. YouTube, Facebook, Twitter etc.  und andere Großunternehmen aus diesem Bereich gerade selbst, was ihre Zielsetzung betrifft, ins eigene Messer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.