Merkel: Ab jetzt ein Fall für den Verfassungsschutz

Von | Februar 3, 2021

Folgenden Satz der Kanzlerette, geäußert auf dem sog. “Impf-Gipfel”, also einer Zusammenkunft der selbst ernannten politischen “Elite” um das Impfdesaster zu kaschieren und so zu tun, als ob man die Lage in den Griff brächte, muss man sich mal in ruhiger Minute zu Gemüte führen:

„Solange es nach wie vor so ist, dass nur ein kleiner Teil der Menschen geimpft ist, wird es keine neuen Freiheiten geben“.

Wie nennt man so eine “Denke” umgangssprachlich? Richtig. Man nennt es “Erpressung”. Schlicht und einfach Erpressung. Frau Merkel scheint offenbar der Meinung zu sein, dass sie in autoritär oktroyierender Weise dem von ihr beherrschten Volk beliebig Grundrechte zu- oder eben auch aberkennen kann. “Grundrechte nach Gusto” à la Merkel.

Frau Merkel scheint also der Meinung zu sein, dass sie als Kanzlerin der Bundesrepublik frei und nach eigenem Belieben darüber entscheiden kann, wie die Verfassung jeweils auszulegen ist und wie stark oder weniger stark man das Volk knechten und drangsalieren darf. Das geht dann doch etwas weiter als die bekannte “Richtlinienkompetenz” des Bundeskanzlers in Deutschland.

Diese Frau hat von unserem politischen System nichts, aber auch rein gar nichts verstanden. Und nicht nur dieser Satz ist ein Skandal, er ist nur der weitere traurige Höhepunkt von politischen Skandalen, mit denen sich die “Ära Merkel” schmücken darf. Denn dass Frau M. Recht und Gesetz, ordinär gesprochen, “scheißegal” sind, hat sie schon mehrfach bewiesen. Euro-“Rettung” trotz “No Bailout”-Klausel in den Verträgen? Sch….egal! Grenzöffnung für Migranten 2015 trotz entgegen stehendem Grundgesetz-Artikel 16a? Ebenfalls sch…egal! Frau Merkel, nur zur Erinnerung: Dies ist ein Rechtsstaat und wir haben eine Verfassung. Die sollten Sie lesen! Und dann zurücktreten. Und zwar sofort!

Über das eklante Versagen der politischen Kontrollinstanzen wie Bundes- und Landesparlamente, die solch einem skandalösen Treiben eigentlich Einhalt gebieten müssten, könnte man darüber hinaus stundenlang lamentieren. Denn so ein “Staatsverständnis” wie von Frau Merkel demonstriert, dürfte eigentlich in einer funktionierenden Demokratie gar nicht so weit führen, wie wir das jetzt beobachten müssen.

10 Gedanken zu „Merkel: Ab jetzt ein Fall für den Verfassungsschutz

  1. Jens Grillemeyer

    Diese Frau hat von unserem politischen System nichts verstanden?
    Das würde ich nicht behaupten. Sie versteht das System meines Erachtens sehr gut (sonst hätte sie sich nicht so lange an der Spitze halten können) – aber sie verachtet es ganz offenbar, und bekämpft es mit zunehmender Brutalität.

    Manche sagen, AM sei die letzte Waffe der Stasi.
    Und je mehr sie unsere ehemals freiheitliche Demokratie hier in einen faschistoiden Corona-Sozialismus pervertiert, desto mehr scheint mir das zuzutreffen.

    Erinnert man sich dann noch daran, wem “Kohls Mädel” ihren Aufstieg zu verdanken hat… nun, dann kommt man schon mal ins Grübeln. Darüber, wer hier eigentlich die Fäden zieht, und wesssen / was für Interessen hier so zunehmend diktatorisch durchgedrückt werden sollen.

    Neulich fragte mal jemand im Gespräch (ich stand zufällig in Hörweite):
    Kannst Du Dir vorstellen, daß Die Regierung dein Feind ist?

    Allzuviele können es offenbar nicht. Denn sonst wäre hier wesentlich mehr los auf den Straßen.

    Antworten
    1. admin Beitragsautor

      Dann hätte ich mich präziser ausdrücken sollen: Frau Merkel hat vom Geist und der Grundintention unseres demokratischen und an eine Verfassung gebundenen Rechtsstaates und seiner grundsätzlichen Paradigmen nichts verstanden.

      “Kannst Du Dir vorstellen, daß Die Regierung dein Feind ist? ”

      Ja.

      Antworten
      1. Christine

        Die Regierung?
        Ich selbst bin mein Feind, wenn ich immer wieder alle 4 Jahre wähle, was an Auswahl angeboten ist.

        Antworten
    2. Markus

      Mag sein, mag aber auch nicht sein: “Manche sagen, AM sei die letzte Waffe der Stasi.”

      Ich denke, Menschen vom Schlage einer AM gibt es in jedem politischen System. Allerdings hat die kleine Angela bei der FDJ wohl doch nicht nur schlechten DDR-Kaffee gekocht und Plakate geklebt, wie sie ja behauptet, sondern verdammt gut aufgepaßt, wie das mit den Machttechniken funktioniert.

      Stimmt! Das möchte auch gerne wissen, wie der rasante Aufstieg von “Kohls Mädchen” zu erklären ist:
      “Erinnert man sich dann noch daran, wem “Kohls Mädel” ihren Aufstieg zu verdanken hat… nun, dann kommt man schon mal ins Grübeln.”

      Antworten
  2. Torben

    Ich bin von diesen Aussagen längst nicht mehr schockiert.
    Es geht nur noch darum, die Tage zu zählen, bis das, was einige wenige bereits erkannt haben, auch in die Tat umgesetzt wird.
    Leider macht es offensichtlich die Mehrheit mit.
    Eventim verlangt den Impfpass für Konzerte? Gut, sollen sie. Jeder halbwegs Intelligente könnte nun denken, dass sie dann schon erleben werden, was passiert, wenn dann alle Ungeimpften keine Veranstaltungen mehr besuchen. Da gehen dann zum ersten Mal auch verdient Unternehmen pleite.
    Soweit so gut…wären da nicht die Unzähligen, die mittlerweile alles kommentarlos, ja schon dankbar für jede Verschärfung von Grundrechtseinschnitten, hinnehmen und voller Vorfreude zum Einstich stolzieren.
    Ich fühle nur noch Ekel für diese Menschen.

    Antworten
    1. Petra

      Geht mir genau so. Ich fühle auch nur noch Ekel, Wut, Enttäuschung und bin fassungslos, wie dumm manche Menschen sind. Leider bin ich besonders enttäuscht, wie viele Akademiker in meinem Bekanntenkreis voll auf Linie sind. Ich selbst habe kein Abi und empfand es manchmal als Makel und dachte, ich wäre weniger intelligent. Bin aber froh über meinen gesunden Menschenverstand, der erscheint mir mittlerweile mehr wert zu sein.

      Antworten
  3. Anymonus

    „Solange es nach wie vor so ist, dass nur ein kleiner Teil der Menschen geimpft ist, wird es keine neuen Freiheiten geben“.

    Welche “neuen”, es geht (nur) um die alten, verfassungsgemäß unverrückbar und unauslöschlich garantierten, darüber hinaus in der UN-Charta und EU-Charta verankerten “Freiheiten”. Möchte das Merkel etwa alles antasten, außer Kraft und Vollzug setzen – also sämtlichen Menschen den Krieg erklären?

    Merkel beweist, dass sie ge……krank und ungeeignet ist, ihr Amt oder ein sonstiges auszuüben und dessen sofort zu entheben ist. Was sich hier abspielt, ist im Wortsinn ein Schlagabtausch auf Leben und Tod. Ich habe das exakt so im Februar 2020 formuliert.

    Mit großen Protesten oder gar Widerstand ist 2021 nicht zu rechnen, dazu sind die meisten Menschen seelisch, körperlich und finanziell viel zu geschwächt. Und das geht weiter, siehe die Landwirte, also die Nahrungsgrundlage. Wenn’s nix zu futtern gibt, spurt JEDER!

    Allen macht man das Leben zur Hölle, jeder wird bald gezwungen sein, sich auf sich selbst zu konzentrieren. Der ÖPNV soll komplett eingestellt werden. Wer kein Auto hat, sitzt in der Falle. Wer nicht geimpft ist, wird nicht mal per Taxi oder Rettungswagen transportiert.

    Es gibt keine Impfpflicht: wer keine Impfung hat, krepiert an der Order, “Verpestete” einfach verrecken zu lassen. Nie zuvor in der Menschheitsgeschichte, nicht einmal in bisherigen Kriegen, war es verboten, Bedürftigen zu helfen. Die Menschenwürde ist längst ermordet worden.

    Und noch immer sind nur wenige Menschen bereit, diese Entwicklung zu stoppen. Man hat es geschafft, Menschen derart mental zu konditionieren, dass sie de facto im Wachkoma liegen.

    Im Grunde sehen wir uns lebenden Toten gegenüber. Zombies.

    Antworten
    1. ...

      Wenn man es so sieht, sind die lebenden Toten die „Verpesteten“, die Bedürftigen, denen zu helfen wäre.
      Es mag schon aufwecken, wenn man sie aus Wut und Enttäuschung zu Vollpfosten degradiert. Doch wenn ich den draußen einsam arbeitenden Hausmeister mit Maske sehe, dann ist er davon womöglich komplett überfordert, weil er gar nicht mehr weiß, was er nun machen soll – soll heißen, aufwecken alleine reicht nicht, macht ihn vielleicht nur mehr verzweifelt und wütend.
      Aufklären ist wichtig – andere, normale Handlungsmöglichkeiten zu zeigen, zu erklären, ist ebenso wichtig ( geworden).

      Antworten
  4. Pingback: Merkel: Ab jetzt ein Fall für den Verfassungsschutz – Lehrer für Aufklärung – Kon/Spira[l]

Schreibe einen Kommentar zu Torben Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.