Neue Antigentests auf SARS-CoV-2 erweisen sich als hochgradig valide!

Ääääh, ja, gut und schön. Und auf was sprechen diese Tests eigentlich noch alles an? Oder anders gesagt: Dass wir mit “Corona” nach allen Regeln der Kunst verarscht werden, wissen wir ja schon länger. Aber die Nummer ist wirklich krass.

Kommentare

  1. Wieso krass? Das Gleiche wurde bereits mit Rotwein gemacht. Etwa 2 Monate her. Was geschieht? Nichts! Man verarscht weiter und will Quarantäne-Brecher in SH in Zellen der JVA(!) einkerkern: https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/haft-fuer-corona-suender-neumuenster-macht-erste-zellen-fuer-quarantaene-brecher-frei-a3400087.html?meistgelesen=2 — Und das, obwohl klar ist, dass https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/tausendfache-schwere-freiheitsberaubung-50-anwaelte-schreiben-offenen-brief-gegen-corona-quarantaene-a3390749.html

    Es kann nur aktiven Verweigerungswiderstand als Antwort auf die “Maßnahmen” geben, die nichts anderes sind als der Versuch auszuztesten, wie lange sich die (deutsche) Bevölkerung knechten lässt. Dass der Cola-Corona-Test allerdings live im Parlament durchgeführt wurde, dürfte die Durchsetzbarkeit sämtlicher Maßnahmen weiter(hin) in Frage stellen.

    Der Irrsinn ist bewiesen, das wird auch in der Verleumdungsklage von Wodarg gegen volksverpetzer.de herauskommen. Und ja, es wird auf einen SHOWdown mit unseren Regierungsschranzen hinauslaufen. Denn aufgeben und abtreten werden die definitiv nicht. Sie sind ja mit ihren chinesisch-kommunistischen Freunden angetreten, der Welt ihren sozialistischen Stempel aufzuzwingen, und dafür haben sie nun Corna als Mittel zum Zweck auserkoren. Man kann sie also nur zwingen – so wie das Trump in den USA vormacht.

    1. Stimmt fast. Rotwein und Papaya wurden mit dem PCR-Test “positiv” getestet. Der hier demonstrierte Test ist aber ein Antigentest, der jetzt gerade groß eingeführt wird, um Massentestungen zu ermöglichen und binnen 15 min. ein Ergebnis zu erhalten. Nur welches? Bei der Validität, die hier gezeigt wird, wird es daher zuverlässig gelingen, die gewünschten “Infiziertenzahlen” zu produzieren. Denn man kann mit Sicherheit davon ausgehen, dass der Test auch auf eine große Anzahl anderer Substanzen “positiv” anspricht.

      Das Problem scheint übrigens bei den österreichischen Behörden bekannt zu sein:

      “Essen Sie 2 Stunden vor Ihrem Zeitfenster nichts mehr und trinken Sie ein halbe Stunde vorher auch nichts mehr.”
      https://coronavirus.wien.gv.at/site/massentests/

      Wenn der Antigentest “positiv” ist, wird sofort danach ein PCR-Test gemacht. Ich empfehle also ein Menü aus Papaya, Rotwein und Cola, um garantiert ein paar Tage Urlaub (i. e. Quarantäne) dabei herauszuholen.

Schreibe einen Kommentar zu Anymonus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.